Frauenselbstsicherheit (Frauen SV)

Was ist das?

Die drei Säulen der Frauen-Selbstverteidigung

 Prävention 
 Selbstbehauptung (SBH) 
 Selbstverteidigung (SV) 

Diese drei Säulen werden bei Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskursen für Frauen und Mädchen im Ju-Jutsu berücksichtigt.


Die Prävention beinhaltet vorbeugendes Denken und Handeln. Es werden Hintergrundinformationen über die weibliche Sozialstation und Gewalt gegen Frauen erarbeitet und dargestellt. Den Teilnehmerinnen wird verdeutlich, wer Täter ist, wer Opfer ist und wo Gewalttaten passieren. Denn nur wenn ein Bewusstsein dafür entwickelt wird wo mögliche Gefahren bestehen, können diese im Vorfeld eingeschränkt oder gar vermieden werden.

Die Selbstbehauptung beinhaltet die Sensibilisierung der menschlichen Körpersprache. Schwerpunkte bilden Gestik, Mimik, Blickkontakt, Übungen zur Fremd- und Selbstwahrnehmung, Erkennen und Definition der eigenen Grenzen und somit Wahrnehmung von Grenzüberschreitungen. Es werden vielfältige Handlungsmöglichkeiten dargestellt und erarbeitet, welche, um Grenzüberschreitungen zu unterbinden, zur Entwicklung von Verteidigungsstrategien beitragen. Weiterhin erfordert es Mut zum Einsatz der eigenen Stimme, bis hin zum kontrollierten Schreien, wenn die Situation es erfordert.

Bei der Selbstverteidigung wird unterschieden zwischen sogenannten 

  • Belästigungsangriffen und
  • Angriffen, welche gesundheitsgefährdend bzw. lebensbedrohlich sind. 

Aus dem Ju-Jutsu Programm werden leicht erlernbare Techniken zur Abwehr von Angriffen vermittelt. Zu empfehlen ist, dass diese Techniken regelmäßig trainiert und somit automatisiert werden. Optimal wäre ein regelmäßiges Ju Jutsu Training. Fragt mich an, ich helfe gerne weiter bei der Suche nach einen geeignet Verein (reginarauser@outlook.com).

cpr certification online
cpr certification onlineCPR certificationcpr certification online